Auch ein noch so enges Arschloch muss irgendwann mal zugeritten werden. Das denkt sich zumindest der Protakonist in diesem Video hier. Er hat heute Lust auf und die beiden haben auch schon angefangen rumzumachen. Sie bläst ihrem Freund erst einen und setzt sich dann auf seinen Penis. Nach dem Ritt auf der Stange schiebt er ihr diese in ihr enges Arschloch. Danach gibt es einen für die junge Schlampe von Freundin, die gegen etwas „“ durchaus nichts einzuwenden hat. Dann fickt er sie nochmal anal, zieht ihn raus und spritzt ihr in den Mund.